Stets auf dem neuesten Stand für unsere Studien:
Home
/
Indikationen
/

Nesselsucht

Auf dieser Seite finden Sie Informationen zu Fibromyalgie sowie zu dazugehörigen Studien.

Nesselsucht - Krankheitsbild

Nesselsucht, medizinisch als Urtikaria bezeichnet, ist eine häufige Hauterkrankung, die durch das plötzliche Auftreten von juckenden Quaddeln oder Rötungen gekennzeichnet ist. Diese Quaddeln können in Größe und Form variieren und oft zu größeren Hautarealen verschmelzen. Die Erkrankung wird in akute und chronische Formen unterteilt.

Nesselsucht - Symptome

Die Symptome umfassen im Wesentlichen: juckende Quaddeln, die plötzlich auftreten, Rötungen und Schwellungen der Haut sowie Angioödeme (Schwellungen in tieferen Hautschichten, besonders an Lippen, Augenlidern oder Genitalien, die schmerzhaft sein können).

Nesselsucht - Ursachen

Nesselsucht (Urtikaria) kann durch eine Vielzahl von Faktoren ausgelöst werden, die sowohl allergisch als auch nicht-allergisch sein können. Die Ursachen werden oft in akute und chronische Auslöser unterteilt:

Akute Urtikaria

Diese Form hält in der Regel weniger als sechs Wochen an und kann durch folgende Faktoren ausgelöst werden: Nahrungsmittelallergien, Medikamente, Insektenstiche und -bisse, Infektionen sowie physische Reize.

Chronische Urtikaria

Diese Form hält länger als sechs Wochen an und die Ursachen sind oft schwerer zu bestimmen: Idiopathische Urtikaria, Autoimmunerkrankungen, chronische Infektionen, hormonelle Veränderungen, Stress sowie Lebensmittelzusatzstoffe und Konservierungsmittel

Nesselsucht - Therapie

Die Therapie von Nesselsucht (Urtikaria) zielt darauf ab, die Symptome zu lindern und die Lebensqualität der Betroffenen zu verbessern. Da die Ursachen vielfältig sind, kann die Behandlung individuell variieren. Hier sind die wichtigsten Ansätze zur Therapie: Identifikation und Vermeidung von Auslösern, Allergene vermeiden, Reize minimieren, Lebensstiländerungen, medikamentöse Therapie und regelmäßige Arztbesuche.

Für Betroffene:
Sind Sie auf der Suche nach neuen Behandlungsmöglichkeiten?Möglicherweise kommt eine Studienteilnahme für Sie in Frage.
Unser Team hilft Ihnen gerne!
Unsere Studien
Studien zu verschiedensten Bereichen finden Sie hier:
Nichts für Sie dabei?
Mit unserem Newsletter bleiben Sie stets über neue Studien informiert.

Aktuelle Studien zu dieser Indikation