Rückenschmerzen - Krankheitsbild

Als Rückenschmerzen bezeichnet man die Schmerzen im Bereich der 3 Abschnitte der Wirbelsäule: der Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule. Am häufigsten treten die Beschwerden im unteren Rücken- der Lendenwirbelsäule, dicht gefolgt derer im Bereich der Halswirbelsäule auf.
Manchmal handelt es sich um einen Schmerz, der sich langsam anschleicht. Ein anderes Mal: eine falsche Bewegung und – zack! – da ist der Schmerz. Wer das (noch) nicht kennt, wird es wie ca. 80% der Deutschen mindestens 1x im Leben zu spüren bekommen.

Die meisten Betroffenen sind zwischen 30-50 Jahre alt, was aber nicht heißt, dass Kinder davor verschont bleiben. Inzwischen werden die jährlich entstehenden Kosten für die Behandlung und den unter Umständen resultierenden Arbeitsausfall auf einen zweistelligen Milliardenbetrag geschätzt.

Rückenschmerzen