Kontaktieren Sie uns

Tür zu emovis öffnet sich header-krankheiten3.jpg

Nagelpilzinfektionen (Onychomykosen)

Nagelpilzinfektionen (Onychomykosen) - Krankheitsbild

Bei einer Nagelpilzinfektion verfärbt sich der Nagel. Er kann weiß, gelb bis braun, grün oder sogar schwarz werden. Wird die Infektion nicht behandelt, so kann es passieren, dass die Infektion tiefer in den Nagel eindringt.

Nagelpilzinfektionen (Onychomykosen) - Symptome

Symptome bei einer Nagelpilzinfektion:

  • Der Nagel wird dunkler und verliert seinen natürlichen Glanz
  • Um den Nagelrand können Verfärbungen auftreten
  • Gelbe oder weiße Flächen in der Nagelmitte
  • Der Nagel wird dicker oder kann sogar brüchig werden
  • Der Nagel wird brüchig und beginnt sich von der Haut zu lösen
  • Beschwerden beim Tragen von Schuhen, Gehen oder bei längerem Stehen

Nagelpilzinfektionen (Onychomykosen) - Ursachen

In den meisten Fällen wird Nagelpilz durch sogenannte Dermatophyten ausgelöst, derselbe Pilztypus, welcher auch Fußpilz hervorruft. Aber auch andere Typen von Pilzbefall können für eine Nagelpilzinfektionen verantwortlich sein. Der Pilz kann durch direkten Kontakt oder über Teppiche, Socken, Schuhe und Strümpfe von Mensch zu Mensch weitergegeben werden.

Nagelpilzinfektionen (Onychomykosen) - Therapie

Was gegen den Nagelpilz zu tun ist, hängt davon ab, wie sehr der Nagel betroffen ist. Fakt ist, Nagelpilz ist ansteckend und heilt nie von selbst. Die Nagelpilzinfektion wird mit medizinischen Lacken und antimykotischen Tabletten behandelt. Es sollte im ersten Schritt allerdings immmer die richtige Diagnose gestellt werden, da verschiedene Nagelerkrankungen der Nagelpilzinfektion zum Verwechseln ähnlich sehen.