HSDD

Es ist wunderbar einen liebenden Partner zu haben. Denn gemeinsame Momente voller Innigkeit sind immer sehr schön.

Liebe ist nicht messbar und wie oft man intim miteinander ist, ist bei jedem Paar anders. Hier gibt es keine Regeln. Umso schwerer ist es, wenn einer der beiden Partner die Lust an Sex verliert. Und wenn er oder sie selbst nicht weiß, warum.

Man möchte nicht und leidet darunter. Dieser Leidensdruck ist es auch, der eine sexuelle Funktionsstörung so belastend macht. Denn man hat ja nicht das Gefühl krank zu sein, man hat nur einfach keine Lust. Und es stimmt auch, denn für das mangelnde Interesse am Sex gibt es keine reine organische Ursache. Deshalb neigen die Betroffenen zu Selbstvorwürfen, fragen sich warum sie auf einmal keine Lust mehr haben.

In unserer Infobox können sie sich über die genauen Symptome und auch über die Ursachen informieren, die zu einer sexuellen Funktionsstörung bei Frauen führen. Die Ursachen können sehr breit gestreut sein. Oft ist es eine Vielzahl von Gründen aus den unterschiedlichsten Bereichen. Hormonelle, gynäkologische, neurologische und auch psychische Aspekte können zusammen kommen.


Wenn Sie hierunter leiden, wenden Sie sich zur Abklärung an einen Arzt oder Psychologen.

HSDD