Kontaktieren Sie uns

Monitor und Schreibtischlampe deuten einen schönen Arbeitsplatz bei emovis an header-blog.jpg

Leichte Schusseligkeit oder ernstzunehmende Gedächtnisstörung? Der Selbsttest

In Deutschland sind heute bereits über eine Million Menschen von der Alzheimer-Demenz unmittelbar betroffen! Gedächtnisstörungen können Teil des normalen Alterungsprozesses sein. Es kann aber auch mehr dahinter stecken.

Sie befürchten, dass eine Ihnen nahstehende Person betroffen sein könnte? Führen Sie folgenden Test mit der Person durch:

Demenztest:

Führen Sie mit der (vielleicht betroffenen) Person den Uhrentest nach Shulman durch. So funktioniert er:
Die Person muss auf einem Blatt einen Kreis zeichnen und an der richtigen Stellen 12 Ziffern einfügen - wie bei einer Uhr. Im Anschluss soll er/sie eine Uhrzeit nach Vorgabe mit dem Stunden- und Minutenzeiger in der skizzierten Uhr eintragen.

Die Auswertung

Kategorie 1 - Perfekt, keine Anzeichen für eine Demenz vorhanden

  • Die Ziffern sind richtig gezeichnet.
  • Die Zeiger sind richtig gezeichnet.
     

Kategorie 2 - Leichte visuell-räumliche Fehler

  • Die Abstände zwischen den Ziffern sind unregelmäßig.
  • Manche Ziffern liegen außerhalb des Kreises.
  • Manche Ziffern stehen auf dem Kopf.
  • Zur besseren Orientierung hat Ihr Angehöriger Hilfslinien eingefügt.
     

Kategorie 3 - Fehlerhafte Uhrzeit trotz richtiger Uhr

  • Er hat nur einen Zeiger eingezeichnet.
  • Er hat die Uhrzeit nicht mit Zeigern eingetragen, sondern in Textform notiert.
  • Er hat gar keine Uhrzeit eingezeichnet.
     

Kategorie 4 - Mittelgradige visuell-räumliche Orientierungsprobleme

  • Die Abstände zwischen den Ziffern sind unregelmäßig.
  • Manche Ziffern fehlen.
  • Ihr Angehöriger hat weitere Kreise gemalt.
  • Die Ziffern 1 bis 11 sind deutlich größer als die Ziffer 12.
  • Die Ziffern sind entgegen dem Uhrzeigersinn angegeben.
  • Die Ziffern sind kaum lesbar.
     

Kategorie 5 - Schwere visuell-räumliche Orientierungsprobleme

  • Die in Kategorie 4 beschriebenen Merkmale sind stark ausgeprägt.
     

Kategorie 6 - keine Uhr dargestellt

  • Ihr Angehöriger hat gar keine Uhr gezeichnet.
  • Die Zeichnung hat kaum Ähnlichkeiten mit einer Uhr.
  • Er hat lediglich Worte oder seinen Namen auf das Papier geschrieben.

Das Ergebnis

Liegt die Person in Kategorie 4 bis 6, kann das ein Anzeichen für Demenz sein! Wir empfehlen einen Arzt aufzusuchen. Je schneller eine Krankheit diagnostiziert wird, desto schneller kann die Behandlung beginnen. Aber vergessen Sie nicht, von Demenz betroffene Personen merken in den meisten Fällen gar nicht, dass etwas nicht stimmt. Gehen Sie diskret mit dem Thema um und probieren Sie Worte wie "Demenz" oder "Alzheimer" zu vermeiden.
 

Liegt die Person in Kategorie 2 bis 3, dann sind dies noch keine Anzeichen von Demenz. Trotzdem gab es offenbar einen Anlass für Sie, diesen Test durchzuführen! Eine ausgeprägte Vergesslichkeit kann sich ggf. noch in diese Richtung entwickeln. Behalten Sie die Verhaltensweisen Ihres Angehörigen im Auge und wiederholen diesen Test in 6 bis 12 Monaten.